Grüner Veltliner

Empfindlich und exzentrisch im Weingarten ist der Grüne Veltliner stets ein Kind seiner Herkunft. Folglich ist die Bandbreite an Stilen und Aromen immens und immer verknüpft mit Boden und Ausgangsgestein, Exposition und Wetter.

Frauenweingarten
Grüner Veltliner Federspiel

Charakter

Einladend und lebendig, oft Steinobst und feine pflanzliche Aromen; delikate, filigrane und subtile Textur. Nie aufdringlich, stets direkt, geradlinig & bekömmlich. Animierendes und saftiges Finish.

Weingarten

Die Donau drückt der Ebene in Loiben und Dürnstein den Stempel auf. Schotter, Sand und Sedimente bilden die Basis für unseren Veltliner, der saftig, elegant und vital exemplarisch für eine klassische Federspielversion steht.

Hochstrasser
Grüner Veltliner Federspiel

Charakter

Elegant und subtil; immer würzig & meist mit einer steinig, salzigen Aromabasis. Präsentes Säuregerüst, zupackend, schwungvoll, animierend und vital.

Weingarten

Liegt am Hangfuß des Loibenbergs. Die Lage fällt leicht ab und gerade diese dezente Neigung sorgt für relevante Unterschiede. Während das obere Drittel der Riede noch entscheidend vom Loibenberg und seinem erodierten Verwitterungsgestein geprägt ist, üben im unteren Teil Sand und Sedimente Einfluss auf den Rebstock aus. Die von dort gekelterten Federspiele haben einen kühlen und mineralischen Unterton, sind elegant und stets von einer lebendigen Säure begleitet.

Mühlpoint
Grüner Veltliner Federspiel

Charakter

Elegant und dynamisch, meist von viel Würze und ein paar tropischen Aromen geprägt, salzige Noten. Ein fester Körper, eine saftig Textur, kühle Frucht und eine lebhafte Säure sorgen für eine griffige Struktur und begleiten den Veltliner über den Gaumen.

Weingarten

Liegt am Hangfuß des Steinertals. Während im oberen Teil der Einfluss des Bergs noch deutlich spürbar ist und Gneis bis an die Oberfläche durchdringt, ist die untere Hälfte zunehmend von der Ebene und fortwährend tiefgründigeren Lehmschichten geprägt. Aromatisch machen sich diese Faktoren vor allem durch eine ausgeprägte Würze bemerkbar, stilistisch pendeln die Weine von der Mühlpoint zwischen kräftigen Federspielen und leichten Smaragden.

Mühlpoint
Grüner Veltliner Smaragd

Charakter

Pikant und salzig, fruchtiger Hintergrund; druckvolle Textur, konzentrierter Körper, lebendiges Säurespiel, stets geradlinig und fokussiert.

Weingarten

Liegt am Hangfuß des Steinertals. Während im oberen Teil der Einfluss des Bergs noch deutlich spürbar ist und Gneis bis an die Oberfläche durchdringt, ist die untere Hälfte zunehmend von der Ebene und fortwährend tiefgründigeren Lehmschichten geprägt. Aromatisch machen sich diese Faktoren vor allem durch eine ausgeprägte Würze bemerkbar, stilistisch pendeln die Weine von der Mühlpoint zwischen kräftigen Federspielen und leichten Smaragden.

Liebenberg
Grüner Veltliner Smaragd

Charakter

Kühler Grundton, animierende Würze und Fruchtnoten; geradlinig & straff – deutlich geprägt von kühleren Klimaeinflüssen; vitale Säure, druckvoll und präzis.

Weingarten

Der geologische und klimatische Kontrapunkt in unserem Lagenrepertoire. Am Donauknie zwischen Dürnstein und Weissenkirchen gelegen, machen sich kühlere, aus dem Nordwesten kommende Luftmassen deutlich bemerkbar. Amphibolite und Glimmerschiefer lösen Gneis als dominantes Ausgangsgestein ab. Die Stilistik verändert sich mit dem Terroir. Im oberen Teil des Liebenbergs hat man es mit straffen und kompakten Strukturen zu tun, der untere Teil wirkt etwas breiter und dichter.

Loibenberg
Grüner Veltliner Smaragd

Charakter

Salz & Pfeffer, tiefe Würze und vegetale Komponenten; profunder Körper, konzentrierte Textur und doch eine elegante Stilistik. Dank der geschützten Muldenlage immer von fordernder und animierender Säure getragen.

Weingarten

Die nach Süden ausgerichteten Terrassen des Loibenbergs speichern den ganzen Tag über Sonne und gelten als die wärmsten der Wachau. Diese Feststellung greift allerdings zu kurz und lässt eine Menge Faktoren außer Acht, die auch unsere beiden Smaragde betreffen. So liegen zwischen den ersten Terrassen am Hangfuß und den letzten auf der Kuppe gut 200 Höhenmeter. Zudem befinden sich viele Weingärten im Schatten schützender Wälder darüber hinaus öffnen sich auch Gräben in Richtung Norden, deren Luft vor allem nachts das Klima spürbar abkühlen lässt. Wie unterschiedlich die Böden am Loibenberg sind, lässt sich an unseren beiden Smaragden ablesen. Während der Grüne Veltliner vor allem auf Löss basiert, der eine etwas wärmere und cremigere Textur zeigt, wurzelt der Riesling in kargen und seichten Böden, die eine straffere Stilistik fördern.

Steinertal
Grüner Veltliner Smaragd

Charakter

Komplexes Aromaprofil, dominiert von Würze und kühlen Kräuteraromen; präziser Körper, kompakt und salzig bis zum Gaumen und darüber hinaus; lang und langlebig.

Weingarten

Überaus komplexe Lage, die sowohl für Veltliner wie auch für Rieslinge optimales Terrain bietet. Die Lage dreht sich ein wenig nach Südwesten, bekommt also abends stets noch etwas Wärme ab, die allerdings von Luftströmen aus dem Norden entsprechend relativiert werden. Die Bodenmächtigkeit variiert, ebenso wie die Temperatur innerhalb der Lage, beträchtlich. Unser Riesling wurzelt in den höchsten und kargsten Parzellen und ist ein Spiegelbild der natürlichen Voraussetzungen. Das Fundament des Veltliner liegt in den tiefer gelegenen und tiefgründigeren Terrassen, wobei auch hier, trotz einer etwas cremigeren Textur, vitale Säure und profunde Mineralik den Ton angeben.

Reserve
Grüner Veltliner

Charakter

Der Kontrapunkt in unserem Sortiment. Kraftvoll, stoffig und dicht mit konzentrierten Frucht- und feinen Honignoten und langem Säurebogen. Barocke Tendenzen, cremig und kraftvoll am Gaumen.

Riesling

Asketisch und streng, elegant und kompakt - Riesling ist der Maßstab, wenn es um Klarheit und Präzision geht. Hinzu kommen die Besonderheiten des Wachauer Terroirs, das ihm oft delikate und würzige oder rauchige Noten mit auf den Weg in die Zukunft gibt.

Dürnsteiner
Riesling Federspiel

Charakter

Stets glasklar, animierend und bekömmlich, Kräuter, Zitrus und frisches Steinobst. Spielerische aber substantielle Textur, einladender Säurekick, früh antrinkbar und doch mit Potenzial.

Dürnsteiner
Riesling Smaragd

Charakter

Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus

Liebenberg
Riesling Smaragd

Charakter

Klassischer Riesling – viel Spannung, Druck und Dynamik; engmaschiges Profil, in dessen Korsett meist Steinobst- und Zitrusaromen den Ton angeben; kühl, animierend und langlebig.

Weingarten

Der geologische und klimatische Kontrapunkt in unserem Lagenrepertoire. Am Donauknie zwischen Dürnstein und Weissenkirchen gelegen, machen sich kühlere, aus dem Nordwesten kommende Luftmassen deutlich bemerkbar. Amphibolite und Glimmerschiefer lösen Gneis als dominantes Ausgangsgestein ab. Die Stilistik verändert sich mit dem Terroir. Im oberen Teil des Liebenbergs hat man es mit straffen und kompakten Strukturen zu tun, der untere Teil wirkt etwas breiter und dichter.

Hollerin
Riesling Smaragd

Charakter

Offen, zugänglich und generell einen Tick voller als die übrigen Rieslinge. Oft von Blütenaromen und Zitrusnoten unterlegt. Stoffige und kompakte Textur; fruchtiger Abgang.

Weingarten

Dort wo der Kellerberg in der Ebene ausläuft, beginnt die Hollerin. In ihrem oberen Teil ist sie stark von der benachbarten Lage geprägt, wobei die Böden tiefgründiger sind und der Gneis weniger deutlich zu Tage tritt. Unser Riesling befindet sich im obersten Drittel, dort wo der Lehm noch seichter und das Gestein noch prägender ist. Die Rieslinge aus der Hollerin öffnen sich oft früher und geben neben mineralischen Noten immer wieder intensiven Steinobstaromen preis.

Höhereck
Riesling Smaragd

Charakter

Transparente Steinobstaromen, Salz, kristalline und steinige Noten; kühle und engmaschige Textur; saftig und aromatisch am Gaumen; von belebender und frischer Säure getragen.

Weingarten

Eine wenig bekannte Lage, die sich definitiv mehr Resonanz verdienen würde. Karg, seicht und steinig ist der Boden, der an vielen Stellen kaum vorhanden, den Gneis durchdringen lässt. Direkt über der Schütt aufsteigend, exponiert sich das Höhereck zwar direkt in Richtung Süden, doch wird die heftige Sonneneinstrahlung durch kontinuierliche Winde aus dem Nordwesten abgefedert. Ideales Terroir für Riesling, der sich hier generell etwas cremiger als im Steinertal aber doch ähnlich mineralisch zeigt.

Loibenberg Riesling Smaragd

Charakter

Spiegelbild seines Terroirs; konzentriert und doch elegant zu gleich; komplexes Aromaprofil – meist mit tropischen Nuancen; am Gaumen samtig, saftig und doch zupackend und lebhaft.

Weingarten

Die nach Süden ausgerichteten Terrassen des Loibenbergs speichern den ganzen Tag über Sonne und gelten als die wärmsten der Wachau. Diese Feststellung greift allerdings zu kurz und lässt eine Menge Faktoren außer Acht, die auch unsere beiden Smaragde betreffen. So liegen zwischen den ersten Terrassen am Hangfuß und den letzten auf der Kuppe gut 200 Höhenmeter. Zudem befinden sich viele Weingärten im Schatten schützender Wälder darüber hinaus öffnen sich auch Gräben in Richtung Norden, deren Luft vor allem nachts das Klima spürbar abkühlen lässt. Wie unterschiedlich die Böden am Loibenberg sind, lässt sich an unseren beiden Smaragden ablesen. Während der Grüne Veltliner vor allem auf Löss basiert, der eine etwas wärmere und cremigere Textur zeigt, wurzelt der Riesling in kargen und seichten Böden, die eine straffere Stilistik fördern.

Steinertal
Riesling Smaragd

Charakter

Elegant, streng und geradlinig; langsame Evolution über Jahre; delikate, salzige und subtil-fruchtige Aromen in einem profunden und konzentrierten Körper; kühl und nachhaltig am Gaumen und darüber hinaus. 

Weingarten

Überaus komplexe Lage, die sowohl für Veltliner wie auch für Rieslinge optimales Terrain bietet. Die Lage dreht sich ein wenig nach Südwesten, bekommt also abends stets noch etwas Wärme ab, die allerdings von Luftströmen aus dem Norden entsprechend relativiert werden. Die Bodenmächtigkeit variiert, ebenso wie die Temperatur innerhalb der Lage, beträchtlich. Unser Riesling wurzelt in den höchsten und kargsten Parzellen und ist ein Spiegelbild der natürlichen Voraussetzungen. Das Fundament des Veltliner liegt in den tiefer gelegenen und tiefgründigeren Terrassen, wobei auch hier, trotz einer etwas cremigeren Textur, vitale Säure und profunde Mineralik den Ton angeben.

Reserve
Riesling

Charakter

Reife und intensive Aromen, tiefe Frucht und auch Würze. Ein wenig Restzucker wird von vitaler Säure abgepuffert. Samtig und stoffig, aber stets von viel Druck und Spannung begleitet.